Kurzgriff oder vollständiger Strom

7. Oktober 2023

„Du kannst auch einfach statt dem gesamten xy-Strom nur die beiden Energieschlösser A und B halten!“ Früher oder später begegnet dir beim Erkunden von Jin Shin Jyutsu ein solcher Ausspruch. Und dann sitzt du möglicherweise genauso fragend da wie viele andere auch: Was ist denn nun besser – den ganzen Strom zu halten oder einen Kurzgriff? Das ist ja vermutlich nicht beliebig austauschbar, oder?

Falls du dir diese Frage auch schonmal gestellt hast, findest du hier meine Antwort (die meine persönliche Sicht darstellt):

Kurz vorweg sollten wir eines klären, damit wir über das Gleiche reden:

Was ist ein Kurzgriff im Jin Shin Jyutsu?

Bei einem Kurzgriff, auch Quickie genannt, wird üblicherweise eine Kombination aus zwei Sicherheitsenergieschlössern oder ein einzelner Finger geströmt. So ein Quickie ist genau das, was sein Name aussagt: Eine schnelle Möglichkeit, etwas zu strömen. Kurzgriffe können als Ersatz für eine längere Folge oder einen gesamten Strom verwendet werden.

Genau da fängt oft die Verwirrung an: Ist ein Quickie ein vollständiger Ersatz für einen gesamten Organstrom? Und gibt es Unterschiede in der Wirkung?

Schauen wir uns dazu mal ein Beispiel an:

Kurzgriffe zum Magenstrom

Beim Strömen von Tieren sind Quickies sehr gefragt, denn kaum ein Tier lässt sich gerne längere Zeit kurz unter dem Auge berühren (am Sicherheitsenergieschloss 21). Den Original-Magenstrom aus sieben Schritten wirst du deinem Tier also vermutlich nicht gut halten können (mal vom Problem der zu kurzen Arme bei größeren Tieren abgesehen).

Für den Magenstrom werden unterschiedliche Kurzgriffe verwendet:

     

      • Sicherheitsenergieschloss (= SES) 14 und gegenüberliegendes SES 1 (oder 14 und 1 auf derselben Seite)

      • SES 1 und SES 8 auf der gleichen Seite

    Es ist auch möglich, beide Kurzgriffe nacheinander zu halten. Die drei SES 1, 8 und 14 kommen im Original-Magenstrom vor und jedes von ihnen hat auch einzeln einen Bezug zum Thema „Verdauung“, daher empfehle ich sie gerne als Kurzgriffe für den Magenstrom bei Tieren. Natürlich kannst du sie auch bei dir selbst anwenden.

    Wann sind Kurzgriffe sinnvoll?

    Ein Vorteil liegt auf der Hand: Kurzgriffe lassen sich schnell mal eben strömen, brauchen also nicht soviel Zeit wie ein gesamter Strom. Außerdem sind sie oft einfacher zu halten, zum Beispiel bei großen Tieren, wo die Spannbreite der Arme das Halten ganzer Ströme erschwert.

    Ich empfehle Kurzgriffe auch gerne, wenn ich nach Empfehlungen zur Selbsthilfe gefragt werde. Sich einen Kurzgriff zu merken ist viel einfacher als z.B. die sieben Schritte vom Magenstrom – und die Chance, dass jemand die Empfehlungen umsetzt, ist bei Kurzgriffen logischerweise größer.

    Wie wirken Kurzgriffe im Vergleich zu einem vollständigen Strom?

    „Das kommt darauf an!“ – ist hier die passende Antwort. Ganz so einfach lässt sich das nicht sagen, denn im Jin Shin Jyutsu existieren viele unterschiedliche Ebenen, die wir mit dem Strömen ansprechen können.

    So kannst du zum Beispiel deinen Daumen (egal welchen) als Kurzgriff halten, wenn du Sicherheitsenergieschloss 19 strömen möchtest. Da jedem Finger bestimmte Sicherheitsenergieschlösser zugeordnet sind, ist das eine gute Möglichkeit für einen Kurzgriff. Gleichzeitig passt der Daumen auch als Kurzgriff für den Milz- und Magenstrom, denn beide Organströme haben auf einer bestimmten Ebene einen Bezug zum Daumen. Auch den Lungenstrom könntest du über das Halten des Daumens erreichen, denn sein Verlauf geht direkt durch diesen Finger.

    Dies sind nur drei Möglichkeiten von vielen, wie du den Daumen als Kurzgriff einsetzen kannst.

    Wann sollte man lieber einen vollständigen Strom halten statt eines Kurzgriffs?

    Auch auf diese Frage wirst du unterschiedliche Antworten bekommen – Jin Shin Jyutsu ist eine Kunst, keine nach Schema F angewendete Technik.

       

        • Ich verwende immer dann einen vollständigen Strom, wenn ich entlang des gesamten Verlaufs arbeiten möchte, beim Magenstrom also vom Kopf bis zu den Zehen.

        • Mit dem Magenstrom fördere ich das Absteigen der Energie vom Kopf bis zu den Füßen. Wenn ein Mensch oder Tier besonderen Bedarf daran hat, mehr „Anschluss an die Erde“ zu bekommen, dann nehme ich gerne den gesamten Magenstrom.

        • Um einen Strom wie den Magenstrom in seiner gesamten Tiefe zu erfahren, ihn wirklich intensiv kennenzulernen, empfehle ich auch immer, alle Schritte zu halten und keinen Kurzgriff.

      Ein Kurzgriff zum Ausprobieren für dich und dein Tier

      Dieser Kurzgriff wird besonders oft verwendet, weil er (bei kleinen Tieren und beim Menschen) einfach zu halten ist und zu vielen unterschiedlichen Themen Bezug hat: SES hohe 1 und SES hohe 19. Hierbei legst du deine Hände oder Fingerspitzen etwas oberhalb von SES 19 und 1 auf den Körper. Du strömst diesen Kurzgriff über Kreuz, also entweder die linke hohe 1 mit der rechten hohen 19 oder umgekehrt. Wenn du den Kurzgriff bei deinem Pferd (oder anderen größeren Tier) nicht über Kreuz greifen kannst, probiere aus, ihn auf derselben Seite zu halten.

      Ich wünsche dir viel Vergnügen mit den „Quickies“ beim Strömen!

      Mehr zum Strömen bei dir und deinem Tier

      Möchtest du das Strömen mit deinem Tier intensiv erfahren und von der Pike auf lernen? Dann komme gerne in meine Kurse zum Tiere strömen, ich biete sie online und vor Ort an.

      Möchtest du mich erstmal näher kennenlernen und einen Eindruck davon bekommen, wie ein Kurs bei mir abläuft? Dann schaue dir eines meiner Webinare an. Hier findest du immer den aktuellen Termin.

      Und wenn du lieber ein Buch in die Hand nimmst, kannst du hier mein Buch zum Strömen von Pferden finden.

      Ich liebe es, Menschen für das Strömen zu begeistern und nehme dich gerne mit auf deine persönliche Reise mit Jin Shin Jyutsu!

      Hier kannst du meine Impulse für Entspannung und Wohlbefinden abonnieren – für dich und dein Tier!

      Ich stimme der Datenschutzerklärung zu. 

      Der Newsletter ist jederzeit mit einem Klick kündbar. Ich freue mich darauf, dich und dein Tier kennenzulernen!

      0 Kommentare

      Einen Kommentar abschicken

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      Hallo, ich bin Gundula!

      Ich helfe Menschen, eine tiefe Beziehung zu ihrem Tier zu finden und es auf dem Weg zur Gesundheit selbst zu unterstützen – mithilfe von Jin Shin Jyutsu.

      Bist du bereit, ganz einfach mit deinen Händen bei dir und deinem Tier für Entspannung und Wohlbefinden zu sorgen?

      Let´s connect!

      Kategorien

      Hol dir jetzt den Newsletter für mehr Harmonie für dich und dein Tier!

      Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

      Jin Shin Jyutsu mit Tieren 

      Jin Shin Jyutsu mit Tieren 

      Harmonie für dich und dein Tier – mit Jin Shin Jyutsu / „strömen“! Wie kann etwas, das so einfach aussieht, so tief wirken? – Jeden Tag staune ich darüber, was Jin Shin Jyutsu alles ändern kann.  Beim Strömen legst du deine Hände auf bestimmte Punkte am Körper...

      mehr lesen
      Jin Shin Jyutsu ist meine liebste Entspannungsmethode!

      Jin Shin Jyutsu ist meine liebste Entspannungsmethode!

      Früher dachte ich immer "Entspannung brauche ich nicht, das ist nur was für Gestresste!" Und, ehrlich gesagt, überkam mich beim Gedanken an Meditieren (still sitzen???) oder Atemübungen (sooo langweilig!) das kalte Grausen. Still an einem Punkt bleiben, nur fühlen,...

      mehr lesen
      WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner