12-von-12 im August 2022

12. August 2022

Viertel vor sechs schlage ich die Augen auf, ausgeruht und tatendurstig. Wie wunderbar!

Meine Laune wird noch besser als mir einfällt, dass heute der Zwölfte eines Monats ist und ich wieder einmal der alten Bloggertradition folgen werde, meinen Tag in 12 Bildern zu dokumentieren. Bei Caro findest du die gesammelten Werke aller Menschen, die heute mit mir gebloggt haben :-)!

Elis hat sich in der Nacht in meinem Bett breitgemacht, unglaublich, wie viel Platz eine so zarte Katze einnehmen kann … Und wie laut sie die Treppe hinunterpoltert mit ihren gerade einmal 4 kg Gewicht!

1 Elis, die gerne mitten auf der Bettdecke übernachtet

Katzen füttern, Wasser aufsetzen. Meine fast allmorgendliche Challenge: Wetten, dass ich es schaffe, die Spülmaschine komplett auszuräumen bevor der Liter Wasser kocht? Heute schaffe ich es nur fast, egal.

Mit einem Tee mache ich mich an die Tagesplanung. Und freue mich auf die anstehenden Termine mit meiner Mastermindkollegin Paloma Bärtschi. Wie lange treffen wir uns schon zum Austausch? Zwei Jahre sind es bestimmt schon …

Mails abrufen, Nachrichten auf Ebay-Kleinanzeigen beantworten. Ich habe dort mal wieder etliche Dinge eingestellt, die ich gerne loswerden möchte. Bis auf die zwei Paar Reitstiefel meiner Tochter, die sich als echte Ladenhüter erweisen, laufen die Anzeigen ganz gut. Diese Woche habe ich schon mehr als 100 Euro eingenommen, das finde ich recht ordentlich.

2 Soo schöne Ladenhüter…

Mitunter frage ich mich, ob ich jemals den Punkt erreiche, an dem ich mich krempelfrei fühle (seufz) … Für jedes verkaufte oder verschenkte Ding springt mir mindestens ein weiteres ins Auge, das ich längst nicht mehr brauche. Wird man jemals krempelfrei? An den ganzen digitalen Krempel denke ich dabei lieber nicht.

Interessanterweise haben sich bei mir der August und der September als gute Entrümpelungszeiten etabliert. Da fällt es mir viel leichter, mich von Sachen zu verabschieden und aufzuräumen als im Frühjahr. Erstaunlich.

Im Garten überrascht mich der kleinste Apfelbaum mit einem Geschenk: einer der fünf Äpfel liegt im Gras. Fast andächtig hebe ich ihn auf. Diesen Apfelbaum habe ich selbst veredelt und einige Jahre lang gepflegt. Geblüht hat er schon öfter, aber noch keine Äpfel getragen. Ich bin gespannt auf den Geschmack!

3 der erste Apfel von meinem selbst veredelten Boskoop

Vor dem Frühstück lege ich eine kleine Runde Sport ein. Nichts Wildes, nur einige Dehnübungen. Ich muss mich ein wenig beherrschen, nach der gut überstandenen Corona-Infektion sollte ich es noch nicht übertreiben.

4 Die beiden „Knieretter“ nutze ich zum Wadendehnen

Mein Magen scheucht mich in die Küche und ich schnippele mir das weltbeste Power-Frühstück!

5 mein liebstes Frühstück – warmes Obst mit Nüssen!

Um 9 Uhr sitze ich wohlgemut am Schreibtisch und logge mich beim Co-Blogging von The Content Society ein! Heute sind wir eine große Runde und das motiviert mich dazu, einen langen Blogartikel zu beenden, an dem ich schon seit Wochen arbeite!

6 Co-Blogging in The Content Society

Viele Mitbloggerinnen arbeiten schon für die kommende Blogdekade vor, das steht auch noch auf meiner to-do-Liste. Zum Brainstorming verlasse ich den Computer und setze mich in den sonnigen Garten. Lange halte ich das nicht aus, es ist schon wieder für meinen Geschmack deutlich zu warm…

sibirische Birnchen
7 Sibirische Birnchen, trotz des Namens eine (sehr leckere) Tomate

Nach einem Blick auf die reifenden „sibirischen Birnchen“, meine Lieblingstomatensorte, wechsele ich also wieder an den Schreibtisch, bereits von Maily erwartet.

8 Maily erwartet mich schon am Schreibtisch

Für den heutigen langen Blogartikel zum Thema „Sorgen ums Pferd machen“ möchte ich ein vernünftiges Inhaltsverzeichnis erstellen. Die Suche nach dem dafür passenden Plugin gestaltet sich erstaunlich schwierig, weil ich mit Leerzeichen nach dem Namen des Plugins recherchiere. Schließlich klappt es doch noch, wie nett.

9 Fina, meine 11jährige Isländerin

Nach der Mittagspause (mit Salat) radele ich durch die brütende Hitze zu den Pferden. Sie stehen alle in der Sonne, wie halten die das bloß aus …? Ich verteile Heu und fülle frisches Wasser nach. Es ist sooo trocken hier oben auf dem Berg, unglaublich. Kein grüner Halm steht mehr auf der Weide und der Wald sieht auch schon nach Herbst aus.

10 Heu am Halm statt grüner Wiese

Heute läuft es, warum auch immer, richtig gut. Das will ausgenutzt werden und daher setze ich mich direkt wieder an das Thema „Technik“. Ich wollte ja unbedingt meine Webseite selbst gestalten und habe mir daher nur für einzelne Bereiche Hilfe geholt. Ein Anmeldeformular selbst erstellen kann ich noch nicht, aber ich habe immerhin eine Anleitung dafür… ich muss sie nur noch verstehen …

11 rauchender Schädel beim Lösen von technischen Herausforderungen

Mein Schädel raucht schneller als mir lieb ist … aber ich bin ein kleines Stück weiter gekommen, immerhin!

Abends steht noch ein Besuch bei den Pferden an. Endlich ist es etwas kühler und der Blick ins Tal wie immer traumhaft!

12 Blick ins Tal

Ein arbeitsreicher, wirklich schöner Tag geht zu Ende! Gute Nacht!

Hier kannst du meine Impulse für Entspannung und Wohlbefinden abonnieren – für dich und dein Tier!

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu. 

Der Newsletter ist jederzeit mit einem Klick kündbar. Ich freue mich darauf, dich und dein Tier kennenzulernen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, ich bin Gundula!

Ich helfe Menschen, eine tiefe Beziehung zu ihrem Tier zu finden und es auf dem Weg zur Gesundheit selbst zu unterstützen – mithilfe von Jin Shin Jyutsu.

Bist du bereit, ganz einfach mit deinen Händen bei dir und deinem Tier für Entspannung und Wohlbefinden zu sorgen?

Let´s connect!

Kategorien

Hol dir jetzt den Newsletter für mehr Harmonie für dich und dein Tier!

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Jin Shin Jyutsu mit Tieren 

Jin Shin Jyutsu mit Tieren 

Harmonie für dich und dein Tier – mit Jin Shin Jyutsu / „strömen“! Wie kann etwas, das so einfach aussieht, so tief wirken? – Jeden Tag staune ich darüber, was Jin Shin Jyutsu alles ändern kann.  Beim Strömen legst du deine Hände auf bestimmte Punkte am Körper...

mehr lesen
Jin Shin Jyutsu ist meine liebste Entspannungsmethode!

Jin Shin Jyutsu ist meine liebste Entspannungsmethode!

Früher dachte ich immer "Entspannung brauche ich nicht, das ist nur was für Gestresste!" Und, ehrlich gesagt, überkam mich beim Gedanken an Meditieren (still sitzen???) oder Atemübungen (sooo langweilig!) das kalte Grausen. Still an einem Punkt bleiben, nur fühlen,...

mehr lesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner